Wir beraten, bearbeiten und entscheiden - der Schülerrat der LSS

Die Frage "Wie werden Kinder demokratische Menschen?" ist von hoher Bedeutung für den Erhalt und die zukünftige Gestaltung unserer Demokratie, und damit ist die Bearbeitung dieser Frage ein zentraler gesellschaftlicher Auftrag an die Schule. In der Grundschule bedeutet dies: Am Kleinen das Große lernen.

 

Die Erfahrung, als Kind tatsächlich etwas bewirken zu können und auf konkrete Projekte Einfluss zu haben, fördert die eigene soziale Selbstwirksamkeit und bereitet den Boden für das Verständnis demokratischer Prozesse. Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, Möglichkeiten für die Beteiligung unsere Schülerinnen und Schüler an vielen Projekten und Entscheidungsprozessen zu eröffnen. Wesentlich ist, dass im Schülerrat der besondere Blickwinkel der Schüler/innen auf ihre Schule im Vordergrund steht und so in Planungen und Entscheidungen einfließen kann. Die Erfahrung zeit, dass so gemeinsam getroffene Entscheidungen und geplante Projekte eine hohe Akzeptanz in der gesamten Schülerschaft finden und damit nachhaltiger wirken. 

 

Der Schülerrat in seiner jetzigen Organisationsstruktur wurde im Dezember 2006 ins Leben gerufen. Er setzt sich aus je zwei Vertreter/innen aller Klassen, die für ein Jahr gewählt werden, sowie einer Lehrkraft zusammen. Die Schülerräte bekommen die Möglichkeit, in Klassengesprächsrunden sowohl Aufträge ihrer Klasse in den Schülerrat mitzunehmen, wie auch umgekehrt Themen und Ergebnisse der Sitzungen zurück in die Klassen zu tragen. Einige der Vorschläge konnten in den letzen Jahren umgesetzt werden:

  • Das Fußballfeld bekam kleine Tore
  • Die Schulordnung wurde bearbeitet und beschlossen
  • Ein Ruhebereich für die Pausen (das Atrium) wurde eingerichtet

Daneben wurde eine Fülle von kleineren und größeren Themen besprochen, dabei konnten häufig Missverständnisse geklärt oder Probleme gelöst werden. Neben den Sachinhalten geht es auch um Verfahrensfragen: Gesprächsregeln, Auswahl der Themen, Protokollschreiben, Wahl des Diskussionsleiters u.v.a. Fragt man die Kinder, wie sie die Arbeit im Schülerrat beschreiben würden, antworten diese schnell und unkompliziert: Jeder kann dem Schülerrat Wünsche oder Beschwerden melden. Der Schülerrat berät darüber, was an der Schule passiert. 

 

Es ist ein wunderbares Erlebnis, zu sehen, wie konzentriert, engagiert und sachorientiert Kinder vom ersten Schultag an die Themen, die sie betreffen, bearbeiten!